Neues aus der Fachschule

Projektwoche 2018 Boxen und Achtsamkeit (Christine Psutka, Piotr Batorowicz)

In unserem Projekt, welches von Christine Psutka und Piotr Batorowicz geleitet wurde, stand der achtsame und respektvolle Umgang im Vordergrund. Wir fanden die Freude an Bewegung, lernten viele Methoden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und erweiterten unsere Kompetenzen der Achtsamkeit.

Montag:
Wir starteten mit Christine in die Woche und begannen mit verschiedenen Warm up Spielen, welche einen großen Praxisbezug boten. Schnell haben wir uns mit dem Thema Achtsamkeit und Grenzsetzung auseinander gesetzt. Nach dem Motto: Nur wenn man sich selbst achtet, kann man auch andere achten. Im weiteren Verlauf, wurden die Grundlagen für die Woche gelegt, wie zum Beispiel die Standbeinbestimmung, verschiedene Rechts-Links-Kombinationen und Stopp-Kicks.

Dienstag:
Den ersten Muskelkater lockerten wir mit Reflexionsspielen, bevor wir die ersten Ausweichübungen, unter der Anleitung von Piotr, kennenlernten. Des weiteren festigten wir die erlernten Box und Muay Thai Grundlagen. Nachmittags erweiterte Christine unseren Horizont mit Schlag-Harken-Kombinationen und zeigte uns die Boxpyramide. Zum Abschluss fanden wir zu unserer Mitte, indem wir einen Einblick ins Yoga bekommen haben.

Mittwoch:
Zur Wochenmitte vertieften wir das Thema Achtsamkeit. Durch Konzentration, Eigenwahrnehmung und Atemübungen lernten wir auf und in unseren Körper zu hören. Bevor wir mit dem klassischen Boxtraining im Keller des Gyms begonnen haben, trainierten wir das darstellende Boxen in einer Partnerübung. Das klassische Boxtraining beinhaltet unter anderem Warmlaufen um den Ring, Gerätetraining und wurde gekrönt von einem 1 gegen 1 Kampf gegen Piotr (Zum Glück war der Kampf einseitig ausgelegt) :) Am Nachmittag haben wir dann zusammen mit Christine eine Choreographie festgelegt.

Donnerstag:
Der Keller des Schreckens rief nach uns und und dort starteten wir zum Aufwärmen mit dem klassischen Boxtraining. Mit Musik untermalten wir die vom Vortag einstudierte Choreographie. Diese befestigten wir am Nachmittag, bevor wir uns das letzte Mal so richtig ausgepowert haben.

Zurück